Sommerkleid in blau

Mittwoch, 12. Juli 2017

Diesmal habe ich mir einen Schnitt aus der Burda ausgesucht. Mein Stoff ist allerdings eher weichfallende Viskose, daher fällt auch das Kleid einwenig anders. Der weiche Stoff macht es aber federleicht und sehr angenehm zu tragen.


Das beste ist natürlich hat Taschen! Taschen im Kleid die man nicht sieht, finde ich einfach Klasse.
Hinten wird das Kleid mit einem Reißverschluß geschlossen. Das Oberteil ist gefüttert und wird von Hand innen festgesteppt, sodass im Oberteil keine Nahtzugaben mehr zu sehen sind.


Das Rockteil wir in breite Falten gelegt und an das Oberteil gesteppt.  Ich glaube mit einem kleinen Gürtel würde es noch schöner aussehen, das muss ich mal testen.



Leider sitzt es nicht ganz optimal, hinten stehen die Träger am Rücken ganz leicht ab und im Ausschnitt stand das Vorderteil ein wenig ab. Daher habe ich einfach ein Gummiband auf die Nahtzugabe innen ins Vorderteil eingenäht. So liegt es schön an und der Stoff ist gleichmäßig verteilt.






Ganz liebe Grüße


Manu 

Verlinkt auf: MMM ;  afterworksewing ;rundumsweib




Schnitt: Burda 7/2016  -  NR.  111B-072016-DL
Stoffe: Viskose aus dem heimischen Stoffladen

Kommentare:

  1. Die Idee mit dem Gummiband ist super! Das muss ich mir gleich merken! Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Das Muster ist toll - am Vorschaubild von AWS hat es sich leider so "verwaschen", dass es mich gar nicht angesprochen hat, aber so ... =)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein traumhaftes Kleid! Und es steht dir hervorragend.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Dein Kleid ist wunderschön.
    Sehr aufwendig, aber es ist Dir super gelungen.
    Ich habe ja vor Reißverschlüsse an Kleidung immer noch großen Respekt :-)
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...